Ella Buchner pulverisiert Badischen Rekord

22.07.2020

Ella Buchner (U20) vom Leichtathletik Club Überlingen (LC Überlingen) pulverisierte beim Sportfest in Engen den Badischen Rekord mit 4,20m im Stabhochsprung, womit sie auch die Bundes-Kadernorm übersprang. Sie liegt mit dieser Leistung auf Platz 4 der Weltjahres-Bestenliste.

Buchner nutzte die Corona-Zeit optimal, um sich körperlich fit zu machen, so dass athletische Voraussetzungen gelegt sind. In den vergangenen Wochen arbeitete sie und ihr Trainer Bernd Siebler akribisch an einigen technischen Details. Außerdem schaffte ihr Verein im vergangenen Jahr neue Stäbe im Wert von 10 000 Euro an. Die intensive Arbeit und die Investition haben sich ausbezahlt.

Bei optimalen äußeren Bedingungen stieg Buchner bereits bei 3,6m in den Wettkampf ein. Bei der zweiten Höhe von 3,80m hatte sie etwas Probleme mit der Einstellung der Ständertiefe, so dass sie die Höhe erst im dritten Versuch meisterte. Mit der folgenden Höhe von 4m im ersten Versuch brach sie den alten Badischen Rekord von 3,90m. Eine nochmalige Steigerung gelang ihr auf 4,10m. Ebenso übersprang sie im zweiten Versuch die Bundeskader-Norm von 4,20m deutlich mit viel Luft nach oben.

Nach zwölf kraftzehrenden Sprüngen war 4,25m zu viel. „Ich bin mir sicher, dass Ella in dieser Saison die 4,25m noch springen kann, denn manche Sprünge waren heute sogar deutlich höher“, so ihr Trainer nach dem Wettkampf.

Anfang August wird sie sich in Braunschweig bei den Frauen und Anfang September in Heilbronn in ihrer Altersklasse U20 - jeweils bei den Deutschen Meisterschaften - beweisen können. Medaillen-Chancen hat sie, denn aktuell führt sie die deutsche U20 Bestenliste an und bei den Frauen liegt sie höhengleich auf dem zweiten Platz.

In den kommenden Wochen kann sie noch intensiver trainieren, da sie dann ihr Abitur in der Tasche haben wird und sich voll auf den Sport konzentrieren kann.

Ella Buchner beim Stabhochsprung Ella Buchner mit Medaille